© Thomas L. Baumer A G B - Allgemeine Geschäftsbedingungen Stand 01.01.2018 Gültige Stundensätze / Leistung je 60 Minuten: Setting für Privatpersonen 75,-- €/Std. Setting für Selbstständige, leitende Angestellte und Gewerbe, Managementcoaching, Businessconsulting oder Supervision 105,-- €/Std. Die Stundensätze sind Endpreise und verstehen sich für Einzelpersonen und für die oben genannten Leistungen. Preise für Gruppen- und Teamcoachings, Familien- und Paarcoachings, Trainings, etc. auf Anfrage. Sonderkonditionen für soziale Einrichtungen und Non-Profit-Unternehmen. Auf Wunsch kann ein unverbindliches und kostenloses Vorgespräch (ca. 20 - 30 Min.) vereinbart werden.      Sie lernen darin den Coach, dessen Einstellungen und Methoden kennen und klären Ihre noch offenen Fragen. In den darauffolgenden Tagen können Sie sich dann in aller Ruhe entscheiden. Bereits vereinbarte Settings werden grundsätzlich nach den jeweils gültigen Stundensätzen in Rechnung gestellt. Kann ein Setting aus triftigen Gründen nicht eingehalten werden, so gilt nachfolgende Regelung. Für vereinbarte Settings, die bis zu 48 Std.* vor dem jeweiligen Termin abgesagt werden, erfolgt keine Rechnungsstellung. * Fällt ein Sonn- oder Feiertag in diesen Zeitraum, so erhöht sich dieser je Sonn- oder Feiertag um 24 Std. Bei späteren Absagen, bzw. bei Nichterscheinen wird das Setting, nach den jeweils gültigen Stundensätzen, in Rechnung gestellt. Reise- und Wegekosten Für die kürzeste, einfache Wegstrecke zum Durchführungsort werden je angefangenen Kilometer 2,-- € zzgl. jeweils gültiger MWSt, sowie eventuell anfallende Raumkosten in Rechung gestellt. Bei mehrtägigen Veranstaltungen fallen zusätzlich Übernachtungskosten nach tatsächlichem Aufwand an. Besondere Bedingungen für eigene Kurse, Seminare und Veranstaltungen Mit Ihrer Anmeldung wird die jeweilige Kurs-, Seminar- oder Veranstaltungsgebühr fällig. Bestandteil dieser Gebühr sind eventuell entstehende Nebenkosten, wie Materialkosten, Raummiete oder Aufzahlung, sofern in der Ausschreibung nicht ausdrücklich auf eine andere Regelung verwiesen wird. Sie sind angemeldet, erscheinen aber nicht: Leider muss in einem solchen Fall die gesamte Kursgebühr, incl. eventueller Nebenkosten berechnet werden. Dies gilt ebenso für den vorzeitigen Kursabbruch. Bei Ausfall oder Teilausfall des Kurses (z. B. erforderliche Mindestteilnehmerzahl wurde nicht erreicht, Störung des Kursverlaufes, Ausfall der Kursleitung z. B. durch Krankheit) werden bereits geleistete Zahlungen ganz oder unter Anrechnung der bis dahin erteilten Kursstunden bis Ende des Kurses zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.